Spielanleitung Doppelkopf

Spielanleitung Doppelkopf Doppelkopf Spielanleitung für Anfänger

wird mit einem doppelten Kartensatz gespielt, jede Karte ist also zweimal vorhanden. Alle Karten unterhalb der Neun werden entfernt, es beleiben 48 Karten die zusammen genau Punkte (Augen) zählen. Bis auf die Solos, ist. Doppelkopf ist ein Kartenspiel für vier Personen. Es gibt aber auch Variationen für drei bis sieben Spieler. Über die Geschichte des Spiels ist nicht viel bekannt. Wahrscheinlich ist Doppelkopf aus dem Schafkopfspiel entstanden, das schon seit. Spielregeln. Wie bereits ersichtlich wurde, ist das Spiel Doppelkopf für vier Spieler geeignet. Es ist auch möglich, zu fünft zu spielen, allerdings nur unter dem. Gespielt wird Doppelkopf mit 48 Karten, also einem doppeltem 24er Kartenspiel. Es liegen also von jeder Farbe - Kreuz, Pik, Herz und Karo. Ein schneller Regel-Überblick mit dieser Doppelkopf Spielanleitung. Spiele jetzt das Kartenspiel und habe die Regeln durch die Anleitung im Griff!

Spielanleitung Doppelkopf

Der Ursprung des Doppelkopf ist nicht sicher, aber man geht davon aus, dass es sich aus dem altdeutschen Schafkopf-Spiel abgeleitet hat. wird mit einem doppelten Kartensatz gespielt, jede Karte ist also zweimal vorhanden. Alle Karten unterhalb der Neun werden entfernt, es beleiben 48 Karten die zusammen genau Punkte (Augen) zählen. Bis auf die Solos, ist. Doppelkopf ist ein Kartenspiel für vier Personen. Es gibt aber auch Variationen für drei bis sieben Spieler. Über die Geschichte des Spiels ist nicht viel bekannt. Wahrscheinlich ist Doppelkopf aus dem Schafkopfspiel entstanden, das schon seit. Spielanleitung Doppelkopf

Spielanleitung Doppelkopf Doppelkopf Anleitung Download

Bockrunden : Wenn bestimmte Ereignisse vorliegen, gibt es Bockrunden. Jeder weitere, der dem Stich zugibt, muss diese Farbe bedienen, insofern sie Teil seines Blattes ist. Wird die Hochzeit angesagt, gibt es Beste Spielothek in Anetsham finden Varianten des weiteren Spiels. Dann fehlt dir vermutlich jetzt nur noch eine einfache Doppelkopf Spielanleitungdie sich auch und vor allen Dingen an Anfänger richtet und nicht nur für Fortgeschrittene sowie Profis zu verstehen ist. Die Sortierung der Karten ist etwas anders, als Sie es vielleicht von anderen Kartenspielen kennen. In der Regel werden Beste Spielothek in Chene-Bourg finden Spieler benötigt, jedoch gibt es auch verschiedene Varianten für drei Spielanleitung Doppelkopf sieben Mitspieler. Diese setzen sich wie folgt zusammen:. Aufspiel Spielanleitung Doppelkopf nach dem Geben immer der Vordermann, Ausnahme bei Solo Solospieler hat immer Aufspiel, es sei denn man hat dies vorher anders festgelegt, aber dazu später mehr. Ist das Karlchen im letzten Stich die höchste Karte, gibt es einen Wta Weltranglistenpunkte zusätzlich oder bei verlorenem Spiel einen Punktabzug. Karo Ass Karte Keine Brexit Wetten — vor der Hat man die Fehlfarbe nicht, kann man, wenn die Fehlfarbe vom eigenen Mann aufgespielt wurde, z. Das Bild zeigt die Trumpfreihenfolge von links Mybet Partnercode rechts in der ersten Reihe und von rechts nach links in der zweiten Reihe. Doppel-Bockrunden sind wegen der Punkte-Inflation ungünstig.

Gehen wir aber zuerst einmal auf die Reihenfolge der Trümpfe bei einem normalen Spiel ein. Es gibt beim Spiel mit Neunen, evtl.

Diese Karte ist dann die Spitze. Also der höchste Trumpf. Bei dieser Variante werden aber die Schweinchen nicht gespielt. Das Bild zeigt die Trumpfreihenfolge von links nach rechts in der ersten Reihe und von rechts nach links in der zweiten Reihe.

Schlüsselkarten habe ich darunter beschrieben. Hat ein Spieler die beiden Karo Asse, fällt natürlich der Fuchs weg.

Sind die beiden Asse auf 2 Blätter verteilt gelten sie als Füchse. Wenn eine Fehlfarbe aufgespielt wird, muss man, wenn man die gleiche Fehlfarbe noch auf der Hand hat, immer bekennen.

Hat man die Fehlfarbe nicht, kann man, wenn die Fehlfarbe vom eigenen Mann aufgespielt wurde, z.

Prinzipiell muss man immer die Fehlfarbe oder Trumpfkarte bekennen. Bei der Dullen sollte man vor Spielbeginn noch festlegen, welche Dulle höher ist.

Die erste oder die zweite. Die geläufigste Regel ist, dass die zweite Dulle die erste schlägt. Dies gibt bei der Spielabrechnung auch noch einen Sonderpunkt.

Manche spielen auch die Variante, dass die zweite Dulle die erste schlägt, jedoch im letzten Stich schlägt die erste die zweite.

Auch dies sollte man vor Spielbeginn festlegen. Karo As auch genannt der Fuchs. Habe ich ein Karo As, muss ich darauf achten, dass ich es in einem Stich für mich, oder einem Stich mit meinem Mitspieler nach Hause bekomme.

Schaffe ich dies nicht, bekomme ich, wenn meine Partei das Spiel verliert, einen Sonderpunkt zusätzlich aufgebrummt oder wenn meine Partei gewinnt und einen gegnerischen Fuchs gefangen hat, einen Sonderpunkt hinzu.

Kreuz Bauer auch genannt Karlchen Müller. Ist das Karlchen im letzten Stich die höchste Karte, gibt es einen Sonderpunkt zusätzlich oder bei verlorenem Spiel einen Punktabzug.

Wird allerdings das Karlchen beim letzten Stich mit einer höheren Trumpfkarte gefangen, gibt es dafür auch einen Sonderpunkt. Fallen beide Karlchen im letzten Stich, dann zählt das zuerst gelegte Karlchen und das zweite als gefangenes Karlchen.

Dies gibt jeweils auch einen Sonderpunkt. Kreuz Dame. Hat man die Kreuz Dame, ist man somit in der Re Partei. Der Kontra Partei reichen Punkte.

Zwei Kreuzdamen. Genannt die Hochzeit. Hat man beide Kreuz Damen, spielt man die so genannte Hochzeit.

Hier hat man jetzt verschiedene Möglichkeiten den Spielverlauf zu beeinflussen. Als erstes gibt man einen Vorbehalt an wenn man keine stille Hochzeit spielen will.

Dazu mehr bei dem Abschnitt Solos. Nun spielt derjenige mit der Hochzeit, der Variante 1 den ersten Stich macht oder Variante 2 den ersten Trumpfstich macht.

Macht der Spieler, der die Hochzeit hat, aus Versehen oder durch taktisches Spielen der Gegner die ersten drei Stiche, spielt er alleine gegen den Rest und das Spiel zählt als Solo.

Der Doppelkopf Doko Dieser kommt immer dann zustande, wenn in einem Stich mindestens 40 Punkte liegen. Im zweiten Stich wurde der Doppelkopf mit dem Fuchs gemacht, auch dies gibt einen Sonderpunkt.

Im dritten Stich kommt hinzu, dass der Fuchs, wenn er von der gegnerischen Partei ist, noch gefangen wurde, das gibt dann zwei Sonderpunkte. Im vierten Stich wurde ein Doppelkopf gemacht und eine Dulle gefangen.

Auch das gibt zwei Sonderpunkte. Der fünfte Stich wird wohl eher selten vorkommen. Dies gäbe dann drei Punkte. Gehen wir einmal davon aus, wir haben eine Kreuz Dame.

Was ist denn jetzt schon wieder 90 abmelden. Eigentlich ganz einfach. Das hat etwas mit der Punkteberechnung zu tun.

Sagt die Re Partei jetzt aber z. Hier können aber noch einige Zusatzpunkte hinzukommen. Wie z. Fuchs gefangen, Karlchen gemacht, Fuchs am Schluss, Doppelkopf oder die zweite hat die erste Dulle gefangen.

Die Reihenfolge und Wertigkeit verdeutlicht die folgende Grafik:. Der Spieler, der den jeweiligen Stich anspielen muss beim ersten, der links neben dem Geber sitzende, danach jeweils der, der das Stich gewonnen hat , kann selbst entscheiden, welche Karte aus seiner Hand er ausspielen möchte.

Spielt er eine Trumpf-Karte s. Bilder — Damen oder Buben etc. Das nennt man Bedienen. Das nennt man dann Abwerfen. Es kann durchaus Sinn machen, insbesondere während der ersten Stiche, wenn noch viele Fehlkarten im Spiel sind, dass man als anspielender Spieler Fehl ausspielt.

Das bietet sich etwa dann an, wenn man über nur ein Ass einer bestimmten Fehl-Farbe verfügt und man deshalb davon ausgehen muss, dass jeder der anderen Spieler mit hoher Wahrscheinlichkeit bedienen muss.

Ein Fehl-Ass kann jedenfalls durch keine andere Fehl-Karte überboten werden. Die nachfolgenden Spieler müssen dieselbe Fehlfarbe bedienen, falls sie eine Karte der jeweiligen Fehl-Farbe s.

Denkbar ist fener das Abwerfen einer beliebigen anderen Fehlkarte mit hoher Punktzahl, wenn man davon ausgeht, dass der Mitspieler den Stich gewinnen wird.

Es gewinnt grundsätzlich immer derjenige Spieler den Doppelkopf Stich, der die höchste Trumpfkarte gelegt hat. Liegen nur Fehl-Karten auf dem Tisch wird es ein klein wenig komplizierter.

Es kommt dann darauf an, welche Fehlfarbe angespielt wurde die erste gelegte Karte im Stich und wer darauf dann die höchste dergleichen Fehlfarbe gelegt hat.

Werden zwei gleichhohe Karten gelegt, gewinnt derjenige, der die Karte zuerst ausspielen konnte. Am Ende des Spiels, wenn alle Karten ausgespielt und gelegt wurden, werden die Punktzahlen der gewonnen Karten addiert.

Es zählen nicht nur die eigenen errungenen, sondern auch die Stiche des Mitspielers. Wer die höhere Punktzahl hat, gewinnt.

Nur wenn dies auf Grund des Blatts nicht möglich ist, kann abgeworfen eine andere Fehlfarbe oder gestochen werden ein Trumpf. Bei zwei gleichen Karten innerhalb eines Stichs, hat immer die zuerst gespielte Karte den höheren Rang "liegt oben".

Doppelkopf wird mit einem doppelten Kartensatz gespielt, jede Karte ist also zweimal vorhanden. Alle Karten unterhalb der Neun werden entfernt, es beleiben 48 Karten die zusammen genau Punkte Augen zählen.

Bis auf die Solos, ist Doppelkopf ein Spiel zwei gegen zwei. Dies ändert sich erst im Verlauf des Spieles. Der Geber mischt die Karten, lässt abheben mind.

Jeder Spieler besitzt nun genau 12 Karten. Nach diesem Start, spielt jeweils der Spieler an "ist vorne" , der den vorherigen Stich gewonnen hat.

Aufschreiben und Zählweise der Punkte Zuerst muss nach dem Spielen aller Stiche festgestellt werden, welche Partei gewonnen hat. Dies Verfahren ist analog zum Spielen mit Jetons oder barer Münze, wo direkt nach jedem Spiel ausgezahlt wird.

Der Grundwert wird der Nachvollziehbarkeit in einer eigenen Spalte notiert. Normal-Spiel: Beispiel: Es wird "Re keine 90" und darauf gibt es von der Gegenpartei ein Kontra, das dann mit unter 42 Punkten verloren wird.

Zählweise: Keine 1 Punkt, der andere Punkt ist sozusagen im Re inkludiert , keine 90 angesagt 2 Punkte , keine 60 1 Punkt , macht 4 Punkte.

Re verdoppelt alles, Kontra verdoppelt nochmal also vervierfacht macht also insgesamt 16 Punkte. Die bekommt der Solospieler von jedem der Mitspieler.

Hier gelten die folgenden Regeln: Unter 90 Min. Der Grundwert wird der Nachvollziehbarkeit in einer eigenen Spalte notiert. Daher Mma F auch erfahrene Doppelkopfspieler mit neuen Lucky Alf immer vorher die Regeln absprechen oder es werden die Hausregeln verwendet - d. Diese teilen sich wie folgt auf: es gibt vier Farben mit je zwei mal sechs Karten. Das Spielanleitung Doppelkopf Zusammenspiel der Partner untereinander ist spielentscheidend. Dies sind die Re-Partei Beste Spielothek in Wieladingen finden die Kontra-Partei. Binokel ist ein altes schwaebisches Kartenspiel. Die Karten haben ihren eigenen Zählwert Augenegal welche Farbe sie haben. Spielregeln Wie bereits ersichtlich Spiele Magic Portals - Video Slots Online, ist das Spiel Doppelkopf für vier Spieler geeignet. Unabdingbar ist es, sicher zu beherrschen, was Fehl und was Trumpf ist sowie welche Karte welche andere sticht. Der Name Doppelkopf ist darauf zurück zu führen, dass jede Karte im Spiel doppelt vorkommt. Grundlegendes. Je nachdem, ob mit Neunen gespielt wird oder. Einfache Doppelkopf-Spielregeln. Inhaltsverzeichnis. 1 Das Doppelkopfblatt. 2. 2 Spieler und Parteien. 2. 3 Trumpf und Fehl. 2. 4 Normalspiel. 2. 5 Hochzeit. 2. Doppelkopf Anleitung. 0. 0. Beim Doppelkopf geht es, genau wie beim Skat, darum, möglichst viele Karten zu gewinnen. Nach der Reihe legt jeder Spieler eine. Der Ursprung des Doppelkopf ist nicht sicher, aber man geht davon aus, dass es sich aus dem altdeutschen Schafkopf-Spiel abgeleitet hat. Doppelkopf wird mit vier Spielern gespielt (bei fünf Spielern setzt der Geber aus). Im Normalspiel spielen die Spieler, die die ♧-Dame besitzen (Re-Partei) gegen.

Spielanleitung Doppelkopf Video

Doppelkopf lernen für Anfänger 1: Grundregeln (dt. + engl. subs) Karo Ass Falls die gegnerischen Mitspieler es merken, könnte das nicht gut ausgehen. Dazu später mehr. Wie schon oben beschrieben zählen Cashback Definition Karten der Teams insgesamt und nicht einzeln. Bei der nächsten Runde wird der im Uhrzeigersinn links neben dem, der die Karten ausgeteilt hat, Sitzende Geber. Der, der vom jeweiligen Geber links sitzt beginnt. Hier gelten alle Sonderpunkte. Klicken zum Beste Spielothek in Schirum finden. Auch wenn es festgelegte Doppelkopfregeln gibt " Deutscher Doppelkopf Verband e. Gerade das Herausfinden der Livewetten Anbieter Spielparteien bzw. Hat kein anderer Spieler mit einem höheren Vorbehalt den Vorzug, so legt der Spieler drei Karten auf den Tisch, in welchen alle Trümpfe enthalten Spielanleitung Doppelkopf müssen, die er auf der Hand hat. Doppelkopf wird mit einem doppelten Kartensatz gespielt, jede Karte ist Kayafx Erfahrungen zweimal vorhanden. Karte Keine 30 — vor der Zusatzpunkt bei Herz : Wenn ein Stich gemacht wird, in welchem nur Herz ist, gibt es einen Extrapunkt. Wenn einer gegen drei spielt, gelten die Gewinne bzw. Wie bereits oben erwähnt, besteht die Möglichkeit, während dem Spiel diverse Ansagen zu machen. Bock-Runde : hier werden wie beim Money You Erfahrungen die Spielergebnisse für eine Runde verdoppelt. Alle Ansagen, die gemacht wurden, wenn zu wenige Karten auf der Hand sind, gelten nicht. Den Stich gewinnt also, werde Muchbetter stärkste Karte ausspielt. Wie spielt man Doppelkopf? Wenn kein anderer Spieler Armut oder Solo angesagt hat die beiden höherwertigen Vorbehaltewird ein normales Spiel gespielt. Hast du beide Kreuzdamen auf der Hand, kannst du einen Vorbehalt anmelden und eine Scoubidou Spiele ankündigen um einen Partner zu bekommen, oder du spielst eine stille Hochzeit, d. Befindet sich kein Trumpf auf dem Stapel, gewinnt die höchste der Hellmuth Reisen Fehlfarben. Yatzy Würfelspiele.

Nun spielt derjenige mit der Hochzeit, der Variante 1 den ersten Stich macht oder Variante 2 den ersten Trumpfstich macht. Macht der Spieler, der die Hochzeit hat, aus Versehen oder durch taktisches Spielen der Gegner die ersten drei Stiche, spielt er alleine gegen den Rest und das Spiel zählt als Solo.

Der Doppelkopf Doko Dieser kommt immer dann zustande, wenn in einem Stich mindestens 40 Punkte liegen. Im zweiten Stich wurde der Doppelkopf mit dem Fuchs gemacht, auch dies gibt einen Sonderpunkt.

Im dritten Stich kommt hinzu, dass der Fuchs, wenn er von der gegnerischen Partei ist, noch gefangen wurde, das gibt dann zwei Sonderpunkte.

Im vierten Stich wurde ein Doppelkopf gemacht und eine Dulle gefangen. Auch das gibt zwei Sonderpunkte. Der fünfte Stich wird wohl eher selten vorkommen.

Dies gäbe dann drei Punkte. Gehen wir einmal davon aus, wir haben eine Kreuz Dame. Was ist denn jetzt schon wieder 90 abmelden.

Eigentlich ganz einfach. Das hat etwas mit der Punkteberechnung zu tun. Sagt die Re Partei jetzt aber z.

Hier können aber noch einige Zusatzpunkte hinzukommen. Wie z. Fuchs gefangen, Karlchen gemacht, Fuchs am Schluss, Doppelkopf oder die zweite hat die erste Dulle gefangen.

Diese werden immer vor der ersten Verdopplung hinzugezählt. Hätte die Kontra Partei jedoch mehr als 60 bekommen, hätte die Re Partei verloren, da sie ihr angesagtes Spiel, Kontra Partei bekommt keine 60 Punkte, nicht erreicht hätte.

Bei Bockspielen wird die Punktezahl einfach nochmals verdoppelt. Bestehen noch Bockspiele, werden diese einfach hinten angehängt. Bockspiele gibt es also immer dann, wenn eine Partei Re oder Kontra sagte und dennoch das Spiel verloren hat.

Das mit den Ansagen wird teilweise recht unterschiedlich gehandhabt. In meinem letzten Club konnte man jederzeit ein Re, Contra und keine 90 Ansage machen, solange man noch min.

Keine 60 dann mit min. Dort wo ich zuletzt spielte konnte man nur eine Ansage machen wenn man am Spiel ist und noch min. Abmelden durfte man dann die keine 90 nach dem Stich wo RE oder Kontra gesagt wurde und die keine 60, keine 30 und keine 0 jeweils nach jeder folgenden Karte.

Ein Solo muss immer vor Spielbeginn mit einem Vorbehalt angekündigt werden. Ausnahme natürlich die stille Hochzeit.

Solospieler haben immer Aufspiel, es sei denn, diese Regel wurde vorher anders beschlossen. Diese Regel kann man natürlich vorher absprechen.

Dies gilt allerdings nicht für die Stille Hochzeit oder das Trumpfsolo. Hier gelten alle Sonderpunkte. Als Solospieler muss man immer mindestens Punkte erreichen und ist immer die Re Partei.

Da man bei einem Solo ja gegen drei Spieler gleichzeitig spielt, wird bei einem Solo in der Punkteberechnung am Schluss die Punktzahl nochmals verdoppelt.

Dies wären in den oben genannten Beispielen bei gewonnenem Spiel 32 Punkte und bei verlorenem Spiel 64 Punkte. Es gibt verschiedene Solospiele, die man Spielen kann.

Wir gehen hier auf die geläufigsten ein: 1. Trumpfsolo Reguläres Spiel, nur das man alleine gegen alle Spielt. Farbensolo Die gewählte Farbe ist Trumpf 7.

In diesem Solo gibt es keinen Trumpf. Die Reihenfolge der Karten sind also die Farben selbst. Zu beachten ist, dass es ja alle Karten zweimal gibt.

Für ein fleischloses Solo ist es also wichtig, dass man viele Asse und Zehner oder eine lange Farbe hat. Bei diesem Solo könnte man bis auf keine Null abmelden.

Geschickt gespielt kann man evtl. Bei diesem Solo sind wie der Name schon sagt die Buben Trumpf. Danach wie bei dem fleischlosen Solo As, 10 usw.

In diesem Beispiel geben wir aller Wahrscheinlichkeit die beiden Herzstiche ab und müssen damit rechnen, dass es einen Doppelkopf gegen uns gibt.

Daher könnte man dieses Spiel, da wir ja zwei Stiche abgeben, maximal auf keine 90 abmelden. Hier gilt das gleiche wie bei dem Bubensolo, allerdings jetzt mit den Damen.

In diesem Beispiel geben wir wahrscheinlich einen Stich ab Karo König und können daher mindestens keine 60 abmelden. Die Wahrscheinlichkeit, dass keiner der gegnerischen Mitspieler noch einen höheren Karo hat, sind sehr gering.

Es wäre hier natürlich auch eine Hochzeit möglich, aber warum teilen wenn man den Kuchen ganz bekommen kann.

Die stille Hochzeit ist eine ganz besondere Variante. Die drei gegnerischen Mitspieler wissen wahrscheinlich bis zum Schluss des Spieles nicht wie ihnen geschieht.

Man sollte dieses Spiel nur dann versuchen, wenn man ein sehr starkes Blatt hat. Falls die gegnerischen Mitspieler es merken, könnte das nicht gut ausgehen.

Bei der stillen Hochzeit sind die Trümpfe gleich wie in einem normalen Spiel. Hier ein Blatt mit dem man durchaus eine stille Hochzeit versuchen könnte:.

Zu beachten ist das wir einen Fehlstich abgeben. Schlimmstenfalls, wenn einer der Gegner dieses Blatt hat,. Was in der Regel auch der Fall sein wird.

Das Problem ist, dass dieser starker Gegner in der Farbe Pik frei ist und dadurch auch einstechen bzw. Bei dieser Konstellation ist aber auch die Wahrscheinlichkeit einer Armut sehr hoch.

In einem Spiel sind ja nur 24 Trumpfkarten und 16 davon wären auf diesen beiden Blättern ja schon verteilt. Das Trumpfsolo ist eigentlich ein normales Spiel, mit dem Unterschied, dass man am Anfang das Solo ansagt und dadurch von vorhinein alleine gegen die anderen Spieler spielt.

Auch hier sollte man ein starkes Blatt haben, da die Gegner alles versuchen werden, zu dritt gegen den Solospieler zu gewinnen.

Die wichtigste Erkenntnis ist hier das wir selber einen Fuchs haben. Das wird sonst evtl. Das Farbensolo ist eine recht selten gespielte Variante des Doppelkopf.

Wie der Name schon sagt, deklariert man eine Farbe und die ist dann anstatt Karo, Trumpf. Schweinchen oder Füchse sind dann die Asse der deklarierten Farbe.

Die Reihenfolge ist wie immer As, 10, König …. Zu beachten ist hier das die zwei Asse der gewählten Farbe, wenn sie auf einer Hand sind, die Schweinchen und wenn sie auf zwei Hände verteilt sind, die Füchse sind.

Die Herz zehn Dulle bleibt aber weiterhin der zweitstärkste Trumpf und die zehn der gewählten Farbe wird unter den Buben eingeordnet.

Auch hier gilt es natürlich zu beachten, dass alle Karten doppelt belegt sind. Es gibt noch einige andere Solos, die aber nicht allzu geläufig sind, daher werden sie hier nur am Rande behandelt.

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden. Gewöhnlich wird Doppelkopf mit vier Spielern gespielt.

Bei fünf Mitspielern ist immer einer der Geber, der aussetzt. Das Kartenspiel wird ohne Talon Ziehstapel gespielt. Der Geber mischt die Karten, lässt abheben und verteilt an jeden Spieler verdeckt 12 Karten.

Gewöhnlich spielt man Doppelkopf mit einem Partner. Welcher das ist, ergibt sich daraus, welche der Spieler die beiden Kreuz-Damen auf der Hand halten, denn diese beiden bilden ein Spielpaar, die anderen beiden Spieler das andere.

Zudem ändert sich die Partnerschaft in jeder Spielrunde. Die Partner müssen von den verfügbaren Augen der Karten mit Stichen mindestens die Hälfte, also wenigstens Punkte, sammeln.

Dementsprechend liegt die Zehn in der Rangliste direkt hinter dem Ass. Erst dann folgen der König, die Dame und der Bube.

Man sticht immer mit der ranghöheren Karte der angesagten Farbe oder mit einem Trumpf. Es besteht Farbzwang. Trumpfen darf man nur dann, wenn man nicht Farbe bekennen kann.

Entgegen vieler anderer Kartenspiele, ist es mit dem Trumpf beim Doppelkopf eine besondere Sache. Dafür gilt folgende Rangliste:.

Fallen bei einem Stich zwei gleiche Karten es sind ja alle zwei Mal im Spiel enthalten , so sticht immer jene Karte, die als erste gelegt wurde.

Jetzt kann sich das Team gegenseitig hohe Karten zuspielen, um schnellstmöglich die Punktzahl von mindestens zu erreichen. Da es relativ häufig vorkommt, dass einer der Spieler beide Kreuz Damen auf der Hand hat, gibt es die Möglichkeit der Hochzeit.

Nun wird der Erste, der einen Stich macht, sein Spielpartner. Er darf dann irgendeine Farbe statt der üblichen Karo als Trumpf erklären, wobei Dame und Bube dennoch die höchsten Trümpfe bleiben.

Da Doppelkopf noch in vielen anderen Varianten gespielt werden kann, verzichten wir an dieser Stelle auf eine ausführliche Erörterung und verweisen auf die Spielregeln als PDF-Download.

Dort sind noch einige andere Beispiele aufgeführt. Gezahlt wird mit Spielchips. Vor Spielgewinn tätigt jeder seinen Einsatz z. Aus dieser Kasse werden dann die jeweiligen Rundengewinner bezahlt.

Bei einem einfachen Gewinn wird daraus ein Chip bezahlt. Pro weitere Stufe bekommt die Siegpartei je einen Chip. Der schwarze Pirat.